Mittwoch, 15. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Sabine Städings "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger"


Verlag: Baumhaus by Bastei Lübbe
Seiten: 272
ISBN: 978-3833904677
Preis: € (Print)/ 9,49€ (Ebook)
Erschienen: 03/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier



Moment mal! Seit wann können Schädel knurren? Dem 12-jährigen Johnny läuft es kalt den Nacken runter, als ihn der Totenkopf anquatscht, den er im Moor gefunden hat. Als hätte er mit dem zickigen Geistermädchen und dem grölenden Highlander auf seiner Burg nicht schon genug Spuk am Hals! Doch der Totenkopf entpuppt sich als Profi in Sachen Gruselbekämpfung und hilft Johnny dabei, der mutigste Geisterjäger zu werden, den die Welt je gesehen hat!



Dieses Buch hat mich wirklich begeistert – im wahrsten Sinne des Wortes!
Was für ein Augenschmaus! Das Gelb in Kombination mit dem Schwarz – wirklich spooky. Aber nicht nur die neongelben Seitenkanten haben es mir angetan, sondern auch die vielen tollen Illustrationen, die das Lesevergnügen unglaublich steigern.
Aber nicht nur optisch macht dieser Gruselroman so einiges her.
Die Sprache ist toll, liest sich angenehm und ist auch nicht zu schwer für kleine Bücherfreunde (aber auch nicht zu unanspruchsvoll für große Bücherwürmer). Sabine Städing kreiert mit ihren Worten eine tolle Atmosphäre – gruselig, geheimnisvoll und manchmal auch ein wenig skurril.
Auch die Charaktere sind alles andere als langweilig – egal ob Johnny persönlich, seine Voodoo –Kinderfrau Mambo Cécile, der sprechende Schädel Erasmus von Rothenburg oder die vielen anderen Figuren, die dieses Abenteuer zu etwas ganz Besonderem machen.
Manch einer wird vielleicht Parallelen zu anderen Geisterjägergeschichten ziehen, womöglich gibt es auch ein paar Ähnlichkeiten – dennoch schafft es die Autorin immer wieder mit neuen Elementen zu überraschen und etwas ganz eigenes daraus zu machen.
Bis zum Ende hält sie die Leser auf Trab und die Spannungsbögen hoch. Man gleitet geradezu durch die Erzählung und will irgendwie immer mehr.




Wirklich gelungen! Ich liebe Geisterjägergeschichten und diese hat mich wirklich begeistert. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Action, Grusel, Schottland und Humor. Der optische Eindruck hat nicht zu viel versprochen und mich für einige aufregende Lesestunden auf die Gruselburg Greyman Castle entführt. Lasst euch auch mitreißen und begleitet Johnny auf seinem ersten Abenteuer, erlebt mit, wie Erasmus aus ihm einen Geisterjäger macht und lasst euch begeistern. Es lohnt sich!



Lesetipp aus dem Bücherkesselchen - Rezension zu Maggie Stiefvater & Jackson Pearce' "Pip Bartlett und die magischen Tiere - Einhornzähmen leicht gemacht"


Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 241
ISBN: 978-3453270541
Preis: 12,99€ (Print)/ 9,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Fantasy / Kinderbuch
Kaufen kannst du es hier


Pip Bartlett liebt alle magischen Tiere - aber ganz besonders Einhörner. Daher ist ihre Freude groß, als sie mit ihrem besten Freund Thomas den "Dreifachen Dreizack" besuchen darf, den großen Wettbewerb für Einhörner. Und die beiden haben sogar eine Aufgabe: Sie sollen ihren tierischen Freund Regent Maximus sanft auf seine Teilnahme vorbereiten. Regent Maximus ist allerdings ein wenig ... speziell. Er hat Angst vor dem Luftzug in seiner Box, vor der Farbe Blau, vor anderen Einhörnern, vor Menschen - und besonders vor dem Wettbewerb! Obwohl Pip zu Einhörnern wirklich einen guten Draht hat, ist seine Betreuung eine echte Herausforderung. Und als ob das noch nicht genug wäre, geht nachts auch noch ein gemeiner Dieb um, der die eh schon nervösen Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Können Pip und Thomas die Einhörner und den Wettbewerb retten?



Pip Bartlett und ihr Freund Thomas sind wieder zurück …

Einblicke in Band zwei - Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals"


Herzlich willkommen zu Tag 6 der Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals". Nachdem euch Susanne gestern in einem Interview die Charaktere näher vorgestellt hat, werde ich euch heute einen kleinen Einblick in Band zwei der Reihe geben, bevor ihr morgen mehr über die Magie in unsicheren Zeiten (Portale) bei Bianca erfahrt.

Aber jetzt erst einmal zur Fortsetzung von "Pfad des Schicksals"




Die fantastische Reise geht weiter. Unsere Freunde entdecken neue Gegenden, stellen sich neuen Aufgaben und Schwierigkeiten, die so einige Probleme und Gefahren mit sich bringen.



Wir treffen alte Freunde und begleiten sie auf ihrem Weg ...


Und lernen neue Figuren und Charaktere kennen, die die Geschichte durch ihre Einzigartigkeit bereichern ...

Ich weiß, alles sehr kryptisch :-) Aber ich möchte Spoiler vermeiden, so gut es geht ...

Allerdings darf ich euch heute den neuen Klappentext präsentieren, der euch ein wenig mehr darüber verraten wird, was euch in Band zwei erwartet:

Eine unbekannte Reise erwartet unsere Freunde. Nicht sicher, was auf der anderen Seite des nächsten Portals wartet. Aber Iray und Saphina bleibt nur der Weg nach vorne und so durchqueren sie das Portal zur "Insel der Seeländer". Kaum dort angekommen, tauchen auch schon unerwartete Probleme auf - und eine Freundschaft, die unsere Gefährten auf eine harte Probe stellen wird. Denn eine unschuldige Blume, in Form eines Mädchens, deren Reinheit jedermann verzückt, löst eine Verkettung ungewollter Eifersucht aus. Kann das Band zwischen den Freunden diese Prüfung bestehen oder ist es dazu nicht stark genug.


Spannend, findet ihr nicht auch?


Jetzt kommt noch eine kleine Überraschung, denn ich dachte, die Einzige, die euch wirklich einen Ausblick auf das, was kommen wird, geben kann, ist Brienne Brahm selbst. Deshalb hab ich sie ein wenig gelöchert, um euch mit noch mehr Informationen versorgen zu können. Aber lest selbst:


Liebe Brienne, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um mir die Fragen zu beantworten. Da wir euch nicht zu viel vom Inhalt verraten und damit vorwegnehmen wollen, werde ich einiges bewusst etwas genereller halten :-)
Einen kurzen Überblick, was in Teil zwei passieren wird, bekommt man ja bereits durch den Klappentext. Mich würde nun allerdings interessieren, wie du die Fortsetzung in drei Adjektiven (wenn du mehr brauchst gerne auch mehr) Adjektiven beschreiben würdest?

Hmmm… spannungsgeladen, nervenaufreibend und romantisch

Kannst du vielleicht an zwei oder drei Beispielen aufzeigen, was sich ändert? Werden wir alte Bekannte treffen? Oder wird der Nachfolgeteil von Neuem dominiert?

Es wird zwar immer noch eine gewisse Harmonie herrschen, jedoch Gefühle wie Eifersucht und Liebe werden im zweiten Teil etwas präsenter sein. Außerdem sind ein paar nervenaufreibende Szenen dabei, die nicht mehr so seicht wie noch im ersten Teil sind. Ich gebe der Geschichte ein deutlich stärkeres Tempo.

Welcher ist deine Lieblingsfigur in Band zwei und gab es jemanden, den du nicht so sehr magst, der dich eventuell ziemlich gefordert hat?

Kindra ist definitiv mein Lieblingscharakter. Am meisten gefordert hat mich Savant, da ich sehr lange nicht wirklich wusste, wie ich ihn genau gestalten möchte. Über ihn habe ich sehr lange nachgedacht, weshalb unser Verhältnis das wohl "schwierigste" war. :-)

Das Seeportal klingt ziemlich spannend und ich bin schon sehr neugierig, was sich dahinter verbirgt. Woher hast du die Idee dazu genommen? Wie hast du dich inspirieren lassen?

Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was es für Möglichkeiten gibt - und in gewisser Hinsicht einfach alles genau andersherum gemacht ;-) Die Inspiration zu einem Teil des Portals habe ich von meiner Tochter dazu erhalten, durch einen kleinen Schulaufsatz, den sie geschrieben hat.

Weißt du schon, wann wir uns auf die Fortsetzung freuen dürfen?

Ich feile noch an gewissen Feinheiten und kann im Moment nur so viel sagen, das es im ersten Halbjahr 2018 erscheinen wird. Ich habe mir vorgenommen mit einem Lektor zusammenzuarbeiten und kann noch nicht einschätzen, wie viel Zeit dies in Anspruch nehmen wird. Daher bin ich mit einer genauen Prognose zum Erscheinungstermin etwas zurückhaltend.

Tausend Dank, liebe Brienne, dass du dir die Zeit genommen hast, mir meine Fragen zu beantworten :-)




Natürlich haben wir auch wieder ein paar tolle Preise für euch, die ihr am Ende der Tour gewinnen könnt. 


Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: 
2x je ein signiertes Print & Goodies
2. Platz:
3x je ein Ebook & Goodies
3. Platz:
1x ein spezielles Goodie-Paket



Wie könnt ihr gewinnen? Eigentlich ganz einfach. Jeden Tag stellen wir euch eine Frage, deren Antwort euch ein Los bringt. So könnt ihr während der Tour insgesamt 8 Lose sammeln und eure Chance auf einen der tollen Preise zu erhöhen.

Ich möchte heute von euch wissen:

Die Freunde reisen durch das Seeportal. Wie stellt ihr euch dieses Portal vor? Was glaubt ihr, wie es funktioniert?



Teilnahmebedingungen:
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne nur innerhalb Deutschlands
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten, eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall         innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 10. November 2017 - 19. November 2017 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer, der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet), bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 8 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 20. November 2017 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des Tages

Viel Glück!


Damit ihr auch keinen Tag verpasst, hier noch einmal die einzelnen Stationen:

Fr. 10.11. Buchvorstellung + Leserstimmen  bei Ani
Sa.11.11. Weltenerkundung bei Katharina
So. 12.11. Charaktere bei Ann-Sophie
Mo. 13.11.Hintergründe zu den Völkern bei Verena
Di. 14.11. Charakterinterview bei Susanne
Mi. 15.11. Einblicke in Band zwei bei mir
Do. 16.11. Magie in unsicheren Zeiten bei Bianca
Fr. 17.11. Autoreninterview Susanne bei Matiaschek

Mo. 20.11. Gewinnerbekanntgabe bei Bücher aus dem Feenbrunnen

Montag, 13. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Jennifer Alice Jagers "Empire of Ink - Die Macht der Tinte"


Verlag: Impress
Seiten: 377
Preis: 3,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier
Teil 1 bekommt ihr hier
Und beide Teile als Ebook-Box hier



Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie...



Endlich geht die märchenhafte Fantasygeschichte weiter …

Dienstag, 7. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Michael Peinkofers "Phönix"


Titel: Phönix
Verlag: ivi
Seiten: 352
ISBN: 978-3492703772
Preis: 15,00€ (Print)/ 11,99€ (Ebook)
Erschienen: 10/2017
Genre: Jugendfantasy / Dystopie
Kaufen kannst du es hier




Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch einer jeden Nacht beginnt der Schrecken: Geheinmisvolle Wesen, die noch niemand je zu Gesicht bekommen hat, gehen im Dunkel des Waldes auf die Jagd nach Menschen. Als Callistas kleiner Bruder verschwindet und sie und Lukan sich aufmachen, ihn zu suchen, offenbart sich ihnen die erschütternde Wahrheit. Denn die Welt, die sie zu kennen glaubten, existiert nicht. Und ihre Feinde sind ebenso unberechenbar wie mächtig ...



Ein geheimnisvolles Cover, ein spannender und verheißungsvoller Klappentext und dann noch ein „Peinkofer“ – ein gute Mischung …

Sonntag, 5. November 2017

Unheimliche Legenden und ihr Wahrheitsgehalt in Claudia Romes "Immortal Love - Ein Hauch von Menschlichkeit" - Blogtour


Herzlich willkommen zu Tag 3 der Blogtour zu Claudia Romes "Immortal Love - Ein Hauch von Menschlichkeit". Nachdem ihr am Freitag schon von der lieben Bianca das Buch vorgestellt bekommen habt und euch gestern die liebe Susanne die einzelnen Charaktere vorgestellt hat, dreht sich heute bei uns alles um unheimliche Legenden und deren Wahrheitsgehalt.
Wir wünschen euch viel Spaß ...


Unheimliche Legenden und ihr Wahrheitsgehalt


Ursprung des Mythos Vampir

Samstag, 4. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Claudia Romes "Immortal Love - Ein Hauch von Menschlichkeit"


Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 378
Preis: 4,99€ (E-Book)
Erschienen: 10/2017
Kaufen kannst du es hier


 **Wenn Liebe mehr heißt als »für immer«**
Als Sarah Heys sich nach einer Party auf den Weg nach Hause macht und dabei in einen schweren Autounfall verwickelt wird, scheint ihr Leben dem Ende nah. Doch dann taucht plötzlich ein Unbekannter auf und rettet sie. Wochen später begegnet sie dem geheimnisvollen Zachary, den Sarah als ihren Lebensretter wiedererkennt. Fasziniert von seiner Unnahbarkeit besucht sie ihn auf seinem Wohnsitz Schloss Glamis. Doch um das uralte Gemäuer rankt sich eine unheimliche Legende und die Tatsache, dass Sarah dem jungen Erben ihr Leben verdankt, lässt sie unabsichtlich zu einem Teil davon werden. Schon bald kann sie sich Zacharys Nähe nicht mehr entziehen und muss eine Entscheidung treffen, die sie für die Ewigkeit bindet.



Ein vielversprechender Klappentext und ein schönes Cover überzeugten mich, diesen Dark Diamond zu lesen. 

Donnerstag, 2. November 2017

Rezension zum Brettspiel zu Ken Folletts "Das Fundament der Ewigkeit"

Autor: Michael Rieneck
Hersteller: Kosmos
Spieldauer: ca. 90 min
Spielerzahl: 2 – 4 Spieler
Preis: 39,99€ UVP des Herstellers
Erschienen: 2017
Genre: Strategisches Familien-Brettspiel ab 12 Jahren
Kaufen kannst du es hier



Europa zur Regierungszeit von Elisabeth I. Die mächtigen Länder England, Frankreich, Spanien und die Niederlande stecken mitten in den aufkommenden Konflikten zwischen den verschiedenen Konfessionen. Katholiken und Protestanten streiten gleichermaßen um Macht und Einfluss in den Ländern. Mittendrin in dieser politisch instabilen Lage agieren die Spieler als Angehörige einflussreicher Familien. Wer in allen vier Ländern seinen Einfluss stärken will, muss zuverlässige Verbindungen zu wichtigen Personen der Gesellschaft knüpfen. Ständig kommt es zur Machtprobe in den Ländern und nicht selten werden diejenigen, die dann mit der unterlegenen Konfession sympathisieren, aus dem Land vertrieben. Wer nutzt die wechselnden Machtverhältnisse in Europa am besten für sich aus?




Ich liebe Ken Follett und war natürlich extrem neugierig, wie der dritte Teil der Kingsbridge Saga als Spiel funktioniert.

Lesetipp - Rezension zu Jennifer Esteps "Bitterfrost - Mythos Academy Colorado 1"


Verlag: ivi
Seiten: 384
ISBN: 978-3492703833
Preis: 16,99€ (Print)/ 12,99€ (Ebook)
Erschienen: 10/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier



Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.



Was für ein Cover!

Lesetipp - Rezension zu Kate Wisemans "Gangster School (Blaggard's 1)"


Autor: Kate Wiseman
Verlag: you&ivi
Seiten: 256
ISBN: 978-3492704489
Preis: 12,99€ (Print)/ 9,99€ (Ebook)
Erschienen: 10/2017
Genre: Kinderbuch
Kaufen kannst du es hier



Blaggards ist keine Schule wie jede andere: Hier werden die Sprösslinge der berüchtigtsten Verbrecherfamilien in Diebstahl, Fälschung und Schwindel ausgebildet, um eines Tages in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Aber die Neuankömmlinge Milly und Charlie sind anders. Sie wollen nicht böse sein. Also unternehmen sie alles, um das kriminelle Tun auf der Schule zu verhindern – nur wie kann man gleichzeitig allen weismachen, dass man der genialste Gangster aller Zeiten werden will? Und es kommt noch schlimmer, als die finstere Superschurkin Pecunia Badpenny zum großen Schlag ausholt. Denn Milly und Charlie sind die einzigen, die das verhindern können ...



Dieses Buch hat mich so richtig neugierig gemacht:

Dienstag, 31. Oktober 2017

Lesetipp - Rezension zu Eva Hierteis' "Miss Kiss sucht Mister Biss"

Autor: Eva Hierteis
Verlag: cbj
Seiten: 192
ISBN: 978-3570174296
Preis: 12,99€ (Print)/ 9,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Jugend-Liebesroman ab 10
Kaufen kannst du es hier



Milly hat ein Problem. Eigentlich sogar zwei. Nein, drei. Zum einen hat sie ihren neuen Freundinnen Fi und Dana noch immer nicht gebeichtet, dass Ole kein Exfreund, sondern ihr Bruder ist. Das führt direkt zu Problem Nummer zwei: Wie soll sie die beiden zu ihrem Geburtstag einladen, wenn zu Hause eben jener Ole rumhängt? Und dann ist da auch noch der Kuss, den sie auf der Mittelstufen-Halloweenparty von einem geheimnisvollen Vampir bekommen hat. Nur zu gern wüsste Milly, wer hinter der Verkleidung steckt – denn der Kuss will ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Ist sie etwa verliebt??? Woher weiß man so was? Drei Probleme, keine Lösung – aber Milly scheut keine Mühe, eine zu finden …



Eine quietschbunte Zeitreise in die Vergangenheit – Teenager-Gefühle pur.

Lesetipp - Rezension zu Sandra Bäumlers "Die Schattenreich Chroniken -Kreaturen der Nacht"


Verlag: SP
Seiten: 452
ISBN: 9783744873536
Preis: 14,99€ (Print)/ 4,99€ (Ebook) 
aktuell für kurze Zeit aber zum Einführungspreis von 1,99€
Erschienen: 10/2017
Genre: Fantasy
Kaufen kannst du es hier



Als der geheimnisvolle Frederic Puiset auf der Burg Hohenstein eintrifft, schwant Viktor, dem Sohn des Grafen, nichts Gutes. Seine Schwester Elisabeth hingegen ist von dem attraktiven Fremden ganz hingerissen, der im Namen seines Herrn um ihre Hand anhalten soll. Eines Tages erwacht Viktor aus einem vermeintlichen Albtraum – doch nichts ist mehr, wie es war. Er wurde zum Vampir gewandelt und sein Vater sowie die gesamte Dienerschaft von Elisabeth im Blutrausch grausam ermordet. Kann er die Menschen, die am im Dorf am Fuß der Burg leben, vor den Vampiren und seiner eigenen Gier nach Blut schützen?



Taucht ab in eine Welt, die so dunkel und gefährlich ist, wie das geheimnisvolle Cover vermuten lässt.