Mittwoch, 22. Februar 2017

Lesetipp - Rezension zu Wade Albert Whites "Saint Lupin's Academy: Zutritt nur für echte Abenteurer!"


Seiten: 384
ISBN: 978-3522505437
Preis: 14,99€ (Print) / 9,99€ (E-Book)
Erschienen: 02/217
Genre: Jugendfantasy (ab 10 Jahren)
Kaufen kannst du es hier



In Drachenfeuerbällen durch die Gegend fliegen und sprechende Vögel als Navigationsgerät benutzen – das steht auf Annes Stundenplan, seit sie Schülerin an einer der berühmt-berüchtigten Abenteuerakademien ist. Eigentlich total cool … wenn da nicht plötzlich dieses klitzekleine Problem wäre: Zusammen mit ihrer besten Freundin Penelope, dem jungen Zauberer Hiro und dem magischen Handbuch für Abenteurer muss Anne eine tödliche Prophezeiung innerhalb von nur drei Tagen (!) lösen, das Schicksal der Akadamie, ja, sogar das der ganzen Welt hängt davon ab. Um ihr neu gewonnenes Zuhause nicht zu verlieren, müssen Anne und ihre Freunde Sandwölfe und Zombiehaie bezwingen, ohne zu ahnen, dass der schlimmste Gegenspieler noch auf sie wartet!



Bei diesem Buch wurde meine Neugier neben dem Cover vor allem durch den Klappentext geweckt. Ein wenig an Harry Potter erinnert, wollte ich herausfinden, was es mit den außergewöhnlichen Helden in dieser noch außergewöhnlicheren Welt auf sich hat.
Der Autor hat einen sehr lockeren und witzigen Schreibstil, der sich sehr flüssig liest. Man merkt allerdings sofort, dass er damit auch jüngeres Publikum ansprechen möchte. Ich finde die Umsetzung äußerst gelungen, denn auch als Erwachsener kam ich voll und ganz auf meine Kosten und wurde sehr gut unterhalten. Das Abenteuer, das Anne und ihre Freunde erleben, ist sehr skurril und außergewöhnlich. Die Situationen und Begebenheiten sind sehr fantasievoll und man darf beim Lesen nicht vergessen, dass dieses Buch für eine Altersgruppe von 10 bis 12 geschrieben ist. Die werden den Roman allerdings lieben und verschlingen, denn es gibt Superhelden der ganz anderen Art, mit denen sich die Kids sehr gut identifizieren können. Freundschaft und Mut stehen dabei ganz vorne und der Autor vermittelt auf sehr amüsante Weise eine tolle Botschaft. Auch wenn für einen Erwachsenen der ein oder andere Handlungsstrang leicht vorhersehbar war, so hat mich diese Story doch sehr beeindruckt und auch einige Male durchaus überrascht.



Ein wirklich spannendes Kinder-/Jugendfantasybuch, das aber auch sehr gut von älteren Bücherwürmern gelesen werden kann. Die Geschichte ist außergewöhnlich, unglaublich lustig und auch unerwartet skurril. Ich hatte beim Lesen meinen Spaß und freue mich, wenn meine Tochter alt genug ist, denn ich bin mir sicher, dass sie diese tolle Abenteurergeschichte ebenso gut und lustig finden wird wie ich. Ihr mögt Humor? Protagonisten, die wirklich komplett anders sind? Drachen? Zauberer und viel Action? Dann solltet ihr dieses Buch unbedingt lesen oder einem jungen Abenteurer schenken, den ihr kennt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen