Montag, 27. März 2017

LBM '17 - Unsere Erlebnisse auf der Buchmesse Leipzig

Meine Lieben,
auch wir waren dieses Jahr in Leipzig mit dabei. Vielleicht hat der ein oder andere auch unser Video gesehen, das wir bei Facebook online gestellt haben.
Ja, genau jenes, das akute Genickstarre verursacht, weil Frau Suhr nicht gecheckt hat, dass die Frontkamera auch mit Selfie-Stick (ja, auch ich hab jetzt einen Narzismus-fördernden Damenschlagstock für die Handtasche) nur hochkant benutzt werden sollte.
Aber dieses schiefe Video repräsentiert irgendwie sinnbildlich unseren ganzen Trip nach Leipzig...

Der Donnerstag startete bei uns schon turbulent, denn nachdem mein Kind die halbe Nacht (auch die Hinfahrt) über brechen musste, hatte Mama leider nicht so viel Schlaf. Nachdem ich beim Frühstück noch dachte, okay, die Schöne (Andrea) und das Biest (ich) werden die Messehallen stürmen, hat die Kosmetikindustrie doch ganze Arbeit geleistet und Produkte entwickelt, die Augenringe und Co. dezent kaschieren.

Doch genug gejammert, die Messe war mal wieder ein totales Highlight.
Zum einen hat das Skoutz-Team endlich mal wieder zusammengefunden und eine tolle Zeit verlebt und zum anderen habe ich viele Freunde wiedergesehen oder sogar zum ersten Mal getroffen. Am Donnerstag haben uns noch drei der vier Kids begleitet und wir hatten eine spannende Zeit beim Schmökern, Plaudern und Entdecken.

Der Freitag stand dann ganz im Zeichen der beiden Durchgeknallten, die dank ihrer beißenden Haarfarben nebeneinander schon mal für Bauchweh oder Augenkrebs sorgen können... Nein, nur ein Scherz, eigentlich sind wir ja ganz lieb.
Das Video, das wir extra gedreht haben, wurde leider zum Desaster, da ich die falsche Kameraposition gewählt hatte (ja, typisch Frau... einfach mal machen und hinterher wundern, warum es nicht so ist, wie man wollte)


Nichtsdestoweniger hatten wir Spaß, wir haben viel gelacht, die neue Buchsuche von Skoutz kennengelernt und vorgestellt, viele sympathische und lustige Autoren getroffen, nette Blogger gesprochen und sowieso und überhaupt eine absolut geile Zeit erlebt...
Ich möchte niemanden jetzt im Besonderen hervorheben, denn ich habe Angst irgendjemanden zu vergessen. Es war wirklich ein Highlight und ich bin so unendlich traurig, dass ich am Samstag nicht mit auf die Messe konnte und Andrea alleine die Freude hatte.



Wir wollen uns wirklich bei allen bedanken, die diese Messe für uns zu etwas Besonderem gemacht haben. Leider haben wir nicht geschafft, all die spannenden und tollen Begegnungen auf Foto zu bannen, weshalb wir euch nur eine kleine Auswahl der Personen zeigen können, die unseren Aufenthalt so besonders gemacht haben.


Ich freu mich schon auf die Romance4You in Kempten, die FBM in Frankfurt im Herbst (zur Verleihung des Skoutz-Awards) und dann noch auf die Lit.Love im November in München.

Auch wenn Leipzig von uns aus gesehen relativ weit entfernt ist, so mag ich diese Messe dennoch viel lieber als Frankfurt, denn sie ist kleiner, übersichtlicher und stärker am Leser und Autor orientiert. Ich bin mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder dabei und mal sehen, vielleicht schafft es auch Andrea.


Kommentare:

  1. Toll, ich freue mich, dass es für Euch so eine gelungene Messe war.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Beitrag und man merkt das ihr Spaß hattet :D

    AntwortenLöschen