abgeschlossene Projekte

Am Anfang war das Wort, oder in meinem Fall Mella Dumont, denn ihr und ihren wundervollen Büchern ist es zu verdanken, dass ich meine Leseleidenschaft wieder auslebe. Das Testlesen genauso wie das Betalesen, sind für mich eine Möglichkeit, meine Erfahrung als Leser mit dem Autor zu teilen.

Projekt 1: Mella Dumont "Sternenmond"
Für ihren „Sternenmond“ war ich erstmalig als Testleserin tätig. Ich bin leider erst sehr spät zu der Gruppe gestoßen und hatte dadurch nicht so sehr die Möglichkeit auf den Inhalt einzuwirken, da viele andere Testleser dies schon zuvor verbessert hatten. Mein Hauptaugenmerk lag hier somit bei übersehenen Rechtschreibfehlern und Leseflüssigkeit.


Projekt 2: B.C. Bolt "Der Dämonenschlüssel"
Hier sollte ich rein den Lesefluss und den Eindruck bewerten, ob Inhaltlich alles zusammen passt.  Ich habe darauf geachtet, dass die Namen immer einheitlich geschrieben sind, denn bei Marc und Mark, kann da schon mal im kreativen Schreibprozess ein Buchstabe verwechselt werden. Es hat mir sehr großen Spaß gemacht und war eine tolle Erfahrung.


Projekt 3: Mella Dumont "Als die Zeit vom Himmel fiel"
Bei diesem Buch konnte ich mich aktiv mit der Autorin und den anderen Testlesern austauschen. Die Geschichte liegt mir so am Herzen, da wir komplett mithelfen konnten. Von der Meinung über den Klappentext und das Cover, bis hin zur Korrektur von Sprache und inhaltlichen Schwächen, immer den flüssigen Lesegenuss vor Augen. Und was soll ich sagen, dieses tolle Buch hat es unter die Top 5 des Storyteller-Preises von Amazon geschafft, was mich besonders stolz macht.


Projekt 4: Sybil Hurley "Die Beschwörung der Nacht" (Blutgebunden 1)
Vampire, ich liebe Vampire. Auch dieses Testlesen beschränkte sich auf die Verständlichkeit und den flüssigen Lesegenuss. Das Lektorat hat einen sehr guten Job gemacht, so dass ich mich voll und ganz aufs Lesevergnügen konzentrieren konnte.


Projekt 5: Lilly Labord "Der Zitrusclub"
Auch bei diesem Buch stand eher der Lesegenuss und die Überprüfung des Verständnisses im Vordergrund. Doch die Tatsache, dass ich dieses Buch an einem Tag abschließen konnte, spricht wohl für sich. Ein tolles Buch.


Projekt 6: Kay Noa "Herausgelesen"
Diese Betalesererfahrung war die intensivste bis dato. Bei diesem Buch hab ich die einzelnen Kapitel in einem, teilweise noch unlektoriertem, Rohentwurf direkt von Kay Noa bekommen. Dadurch konnte ich unmittelbar Ideen und Verbesserungsvorschläge mit einbringen. Wenn man so nah an allem dran ist, schließt man diese Bücher umso tiefer ins Herz und sehnt dem Tag der Veröffentlichung entgegen. (30.10.15)