Montag, 4. Januar 2016

Rezension zu Sabine Städings "Petronella Apfelmus - Schneeballschlacht und Wichtelstreiche"

Bewertung 5 Sterne



Inhalt:

Es ist kurz vor Weihnachten und während Petronella alles für ein gemeinsames Fest mit ihren 3 Hexenschwestern vorbereitet, warten die Mühlenbewohner, allen voran die Zwillinge Lea und Luis, sehnsüchtig auf den ersten Schnee. Kein Wunder, dass niemand den unruhestiftenden Weihnachtswichtel Nisse bemerkt, der sich in der Mühle einnistet, weil er vom Weihnachtsmann wegen all seiner Streiche ausgesetzt wurde. Dank seines Schabernacks ist im Haus bald die Hölle los und jeder verdächtigt jeden, Scherze auf Kosten des anderen zu machen. Aber zum Glück hat Petronella tatkräftige Unterstützung, die ihr dabei hilft dem Unfug eine Ende zu setzen...

Charaktere: 

Sabine Städing hat ein wundervolles Buch geschaffen mit zauberhaften Protagonisten. Petronella, die Hexe, die in einem Apfelhäuschen im Garten der Mühle wohnt, ihre vielen Freunde, die Zwillinge, deren Eltern, die Wetterhexenschwestern und all die anderen. Jede einzelne Figur ist mit sehr viel Liebe zum Detail konzipiert und hat besondere Merkmale und Eigenschaften, die sie individualisieren. Außergewöhnlich und einzigartig, verleihen sie der Geschichte ihren ganz besonderen Charme.

Schreibstil: 

Die von der Autorin gewählte Sprache ist leicht verständlich und angenehm. Somit eignet sich die Geschichte nicht nur für Kinder, auch den Großen machen die Abenteuer von Petronella Apfelmus Lust auf mehr. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und eignen sich ideal zum Vorlesen und als Gute-Nacht-Geschichte.

Cover/Illustrationen: 

Das Cover bringt Kinderaugen zu leuchten, Petronella auf dem Ast, seitlich hinter ihr der Wohnapfel mit Lea und Luis an den Fenstern, die Zipfelmütze von Nisse und der Christbaum mit der weihnachtlichen Dekoration, Viele Elemente, die die Geschichte wiederspiegeln, wecken die Neugier der kleinen und großen Leser. Die Illustrationen im Buch unterstreichen und geben einen wundervollen visuellen Einblick in die Geschichte, die für noch mehr Tiefe sorgen.

Fazit:

Ich habe dieses Buch mit meiner 4-jährigen Tochter gelesen und wir haben es geliebt. Es war unser vorweihnachtliches Einschlafritual und sie konnte es kaum abwarten Abends ins Bett zu gehen, da sie schon so gespannt war, wie es weitergeht. Leider war die Geschichte viel zu schnell zu Ende gelesen und ich denke, es werden noch weitere Bücher von Petronella bei uns einziehen. Dieses Buch ist so liebevoll geschrieben und zauberhaft illustriert, dass ich es jedem kleinen und großen Buchfreund, der Spaß an Kindergeschichten hat, nur wärmstens empfehlen kann. Es eignet sich wunderbar zum Vorlesen oder selber lesen.

Kommentare:

  1. Hallo :) Hast du Petronella auch über Lovelybooks in einer Leserunde mitgelesen ? Kennen wir uns vielleicht ? Ich habs nämlich grad bei Lovelybooks gelesen und bin total begeistert. Die kleine Hexe hat sich in Windeseile in unser Herz gestohlen. Ich hab sogar die ersten beide Teile gleich noch bestellt, wir kannten Petronella bis dato nämlich noch gar nicht. Nun geht's dann bald los mit den Anfängen :)

    Hab mich grad gleich mal als Follower rangehängt, bestimmt lesen wir noch öfters voneinander :)

    lass dir liebe Grüße hier

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sandra,
    ja wir haben es in dem Fall für die Leserunde bei Lovelybooks gemeinsam gelesen :-)
    Meine Tochter war so begeistert und sie bekommt zu ihrem Geburtstag definitiv auch noch weitere Bände.
    Hab gerade mal auf deiner Seite vorbei geschaut und folge deinem tollen Blog bei Bloglovin und als Follower. Würde mich freuen, wenn wir uns vernetzen könnten. Vielleicht hat dir meine Seite ja auch gefallen :-)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina :)
      Ja, deine Seite gefällt mir richtig gut. Hatte mich vorhin auch als Follower eingetragen, aber scheinbar hatte das nicht geklappt :( Habs grad nochmal und auch per Email abonniert, hoff das hat jetzt geklappt. Bin in den technischen Dingen nicht soooo auf zack, hüstel.

      Ich hab vorhin ein Interwiev von dir gelesen, also wo dich eine andere Bloggerin interviewt hat und musste echt schmunzeln. Ich spiel auch mit einer Puppe :) und du scheinst Puppentheater auch zu mögen und zu spielen. Wobei ich kein richtige Puppentheater spiel sondern nur mit einer großen Klappmaulpuppe und hin und wieder mit einer kleineren Handpuppe, aber das macht riesigen Spaß. Und ich hab auch zwei Kinder, die beiden sind fast 4 und fast 9 Jahre. Und deine ? Wer bist du denn bei Lovelybooks ? ich bin da die thoresan.

      bis bald
      Sandra

      Löschen

Harry Potter - Delivery Owl