Freitag, 18. November 2016

Bloggeburtstag Tag 5: Emma S. Rose und Elvira Zeißler

Einen wunderschönen Freitag wünschen wir euch und begrüßen euch herzlich zu Tag 5 des Geburtstagsevents. Nachdem wir euch gestern Lya Sanders und Helene Krätzner vorgestellt haben, sind heute Emma S. Rose und Elvira Zeißler dran und ich freu mich euch zu verkünden, dass wir nicht nur unseren Geburtstag heute feiern,  sondern auch die Veröffentlichung des Edingaard-Trilogie-Finales. Doch bevor wir uns der außergewöhnlich vielseitigen Autorin Elvira Zeißler und ihren Werken widmen, möchte ich euch die zauberhafte Allroundtalent Emma S. Rose vorstellen.

Emma S. Rose:


Claudia Warneke - Fotografie
Emma habe ich auf der Buchmesse Leipzig im März diesen Jahres kennengelernt. Was soll ich euch jetzt von ihr erzählen, ohne ins Schwärmen abzudriften? Sie ist zuvorkommend, extrem lustig, sehr herzlich und mir direkt ins Herz gewachsen. Ihre Bücher sind so vielseitig wie sie als Person. Sie schreibt fesselnde Dramas mit ebenso großer Leidenschaft und Begeisterung wie ihre süchtigmachenden Liebesromane.
Und eben weil sie so vielseitig ist, probiert sie sich immer wieder in neuen Dingen aus. So schreibt sie seit neuestem unter dem Pseudonym Tessa Tormento dystopische Endzeit-Geschichten, plant aber auch kreative Ausflüge in die Bereiche Psychothriller und Horror. Ich bin wirklich gespannt, mit was sie uns noch alles überraschen wird und bis dahin hier schon mal ein Überblick über ihre bisher veröffentlichten Werke.

Ihre Bücher:



Herz oder Vernunft?

Warum Du?

Warum Er?

Frühstück ausgeschlossen

Zweite Chance für die Liebe

Stolperfalle Liebe

Herausforderung Liebe

Lina - Hoffnungen (Sammelband)



Nachricht ins Glück

Märchen der Gegenwart

Als Tessa Tormento:

Virus - Die neue Welt (Episode 1)

Virus - Die neue Welt (Episode 2)

Virus - Die neue Welt (Episode 3)



Wie allen Autoren in dieser Woche, habe ich natürlich auch die liebe Emma gelöchert und gebeten, uns ein paar Fragen zu beantworten... Viel Spaß!

Name (Pseudoym): Emma S. Rose
Genre: Liebe/Drama
Ich schreibe seit: im Prinzip, seit ich es kann. Aber als Emma und professionell seit Sommer 2013!


1. Wie bist du Autor geworden? 

Oh, eine gute Frage. Im Prinzip wollte ich es immer werden, habe es allerdings nie als realistisches Ziel erachtet. So wie eben andere sagen, sie wollen Schauspieler werden oder Sänger. Ich wurde also Sozialarbeiterin. Dieser Job machte mich jedoch recht krank, und im Sommer 2013 besann ich mich dann auf das, was mir wirklich Spaß bereitet. Das Schreiben hat mir gleichermaßen geholfen und mir eine neue Perspektive eröffnet, denn mir wurde bewusst: Wenn ich es nicht wenigstens versuche, kann ich auch nie mit Sicherheit behaupten, dass es nicht klappen kann. Und, naja, es hat geklappt. :)

2. Was isst du am allerliebsten? Süß oder deftig? Beides? Oder ganz Außergewöhnliches?

Oh, das ist ganz unterschiedlich, je nach Laune. Ich mag beides. Ich bin ein totaler Schoko-Junkie, aber wenn ich nicht zumindest einmal am Tag etwas deftiges, möglichst Warmes zu mir nehme, kann ich unleidlich werden. Zu meinen absoluten Lieblingsgerichten gehören Lasagne und Spaghetti Bolognese, aber bei einem After-Eight-Eisbecher oder bei Sushi könnte ich auch nicht nein sagen.

3. Was war der schönste Tag in deinem Leben?

Meine kirchliche Hochzeit in diesem Jahr, auch wenn ich zugeben muss, dass dieser Tag wirklich sehr dicht gefolgt ist vom Antrag an sich. Es war so umwerfend. Monatelange Planung hat sich so gelohnt, und es war ein durch und durch stimmiger Tag, von dem heute noch einige Gäste schwärmen. Es hat einfach alles gepasst, selbst der Regen am Nachmittag war im Nachhinein einfach ein Teil des großen, tollen Ganzen! :)

4. Gibt es ein Bild von dir, bei dem du dich in den Boden schämst, wenn du es heute betrachtest? Und wenn ja, warum ist es so schrecklich?

Eins? Hunderte! Ich hasse mich auf Bildern, wirklich. Wenn ich eines hinauspicken muss, dann das von mir im Garten meiner Großeltern vor einer gefühlten Ewigkeit. Dort hatten mein Bruder und ich damals im Wasser geplantscht, weil es so heiß war, unter einem Duschkopf, und ich trug nichts außer einem pinken Schlüpper. Uiuiui, ich war eben auch noch nie gertenschlank und das war ... nicht schön.

5. Was ist dein Lieblingstier?

Der Hund. Es gibt keinen treueren Wegbegleiter. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und sie waren immer für mich da, immer.

6. Hast du einen Lieblingsfilm, den du immer wieder anschauen kannst? Und bei welchem möchtest du schreiend davonlaufen?

Ich könnte immer und immer wieder „Tatsächlich Liebe“ schauen, wenn auch bevorzugt zu Weihnachten, und auch „PrettyWoman“ geht immer. Es gibt nicht direkt einen konkreten Film, bei dem ich schreiend weglaufen würde, wohl aber eine Serie: „Two and a half man“. Ich finde sie einfach nur furchtbar!

7. Du darfst einen Romanhelden oder eine Romanheldin daten, wen würdest du wählen und was würdet ihr machen?

Meine Antwort ist jetzt leider total langweilig, aber: ich weiß es nicht. Es gibt so viele, viele Romanhelden, die ich gerne kennenlernen würde, da könnte ich mich niemals entscheiden. Weit vorne sind sicherlich Hermine Granger oder Eric aus meiner „Lina“-Geschichte.

8. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

Als allererstes: ausschlafen. Das ist zwar längst nicht mehr so lange wie früher, aber immerhin. Danach ein ausgiebiges Frühstück – für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages – und dann ... schreiben. Schreiben, mit Hugo spazieren gehen, schreiben, dabei Kaffee, plotten mit meinem Mann, vielleicht eine motivierende Fußmassage. J Abends dann gemütliches Ausklingenlassen. Mit Freunden, beim Spielen, bei einem guten Buch in der Wanne ... mit der Aussicht, dass es so toll weiter geht. *träum*

9. Was wäre deine Traumschlagzeile, die irgendwann mal über dich in der Zeitung stehen sollte?

„Vom Sozialarbeiter zur Bestseller-Autorin: Wie Emma S. Rose ihr Glück in die Hand nahm.“
Oder so ähnlich :D

Möchtest du noch ein paar persönliche Worte oder Grüße loswerden?

Ja, sehr gerne. Es ist so: ich kann ja noch so gerne schreiben und meinen Traum leben – wenn meine Leser nicht wären, würde ich sehr schnell auf dem Boden der Tatsachen landen. Nur wegen euch kann ich weiterhin das tun, was ich liebe, und dafür bin ich euch unendlich dankbar.
Ihr seid toll!
Gleiches gilt übrigens für euch Blogger, die ihr so viel Arbeit und Liebe in uns hineinsteckt. Das ist einfach unbezahlbar!

Vielen Dank liebe Emma, für das tolle Interview.


Elvira Zeißler:


Quelle: Elvira Zeißler
Nun kommen wir aber ohne weitere Umschweife zur bezaubernden Elvira Zeißler, mit der wir heute, wie bereits angekündigt, auch den Release zu ihrem Edingaard Trilogie-Finale feiern.
Ich persönlich hatte das Glück, die Bücher schon vorab der jeweiligen Veröffentlichungstermine lesen zu dürfen. Ich will euch ja nicht spoilern, aber ich kann nur so viel sagen, es wird ein Spektakel.
Aber die liebe Elvira Zeißler begeistert ihre zahlreichen Leser nicht nur mit ihren Romantasy und Fantasygeschichten.
Leider hatte ich bis jetzt noch nicht das Glück die liebe Elvira persönlich kennenlernen zu können. In Frankfurt waren wir uns so nah und doch hat es mein Zeitplan leider nicht zugelassen. Aber die nächste Gelegenheit werde ich sicher nutzen.

Ihre Bücher:


Edingaard - Der Pfad der Träume
(meine Rezension findet ihr hier)

Edingaard - Der Klang der Magie
(meine Rezension findet ihr hier)

Edingaard - Das Vermächtnis der Priesterin
(meine Rezension findet ihr hier)

Feenkind (Gesamtausgabe)

Ein Cupido zum verlieben
(meine Rezension findet ihr hier)




Herzensglut

Salomons Fluch

Erwachen

Die Saga der Drachenrüstung (Gesamtausgabe)

Dunkles Feuer

Seelenband

Im Bann des Dämons

Echte Männer küssen besser


Die zauberhafte Elvira hat uns natürlich auch ein paar Fragen beantwortet. Schaut mal, was sie auf meine Neugier geantwortet hat...

Name (Pseudoym): Elvira Zeißler
Genre: Fantasy und Fantasy Romance
Ich schreibe seit: 19 Jahren

1. Wie bist du Autor geworden?

Ich habe in meiner Kindheit und Jugend unglaublich viel gelesen, war von manchen Büchern aber eher enttäuscht. Also habe ich mit 17 Jahren beschlossen, selbst ein Buch zu schreiben, das ich gern lesen würde. Das hatte etwa acht Jahre gedauert. Aber danach konnte ich einfach nicht mehr aufhören ;)

2. Was isst du am allerliebsten? Süß oder deftig? Beides? Oder ganz Außergewöhnliches?

Ich mag tatsächlich beides, manchmal sogar in Kombination ;-) Und für Außergewöhnliches bin ich auch immer zu haben.

3. Hast du einen Lieblingsfilm, den du immer wieder anschauen kannst? Und bei welchem möchtest du schreiend davonlaufen?

Ich liebe den Film „eMail für Dich“. Den habe ich wirklich oft gesehen und jetzt, wo ich das schreibe, bekomme ich schon wieder Lust darauf.
So richtig, richtig übel fand ich damals (und es ist wirklich sehr lange her) Texas von Helge Schneider. Den konnte ich mir nicht bis zum Ende antun.

4. Du darfst einen Romanhelden oder eine Romanheldin daten, wen würdest du wählen und was würdet ihr machen?

Das ist gar nicht so leicht, mein Mann hätte sicherlich was dagegen und außerdem sind die Helden am Ende alle eh meist vergeben ;-) Wenn es aber nicht so wäre, müsste ich mich zwischen Brin – dem unsterblichen Krieger aus Edingaard – und dem Liebesengel persönlich – aus ein Cupido zum Verlieben – entscheiden. Ich denke beide würden sich etwas sehr Romantisches einfallen lassen und ich würde sie über ihre langen und faszinierenden Leben ausfragen.

5. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

Auch auf die Gefahr hin, mich als Workaholic zu outen, mein perfekter Tag besteht darin, dass die Kinder gesund und vergnügt morgens in den Kindergarten gehen, damit ich mich ein paar Stunden lang ungestört dem Schreiben widmen kann. Am Nachmittag würden wir dann alle zusammen bei schönem Wetter eine kleine Wanderung machen und abends im Bett gemütlich vorlesen.

6. Was wäre deine Traumschlagzeile, die irgendwann mal über dich in der Zeitung stehen sollte?

Das neue Buch von Elvira Zeißler ist da! (Und alle, die es lesen, wissen dann auf Anhieb, was das bedeutet ;-) )


Vielen lieben Dank an die beiden bezaubernden Ladies für die Zeit, die sie sich genommen haben.








Natürlich haben Emma und Elvira auch tolle Preise mitgebracht, die ihr heute gewinnen könnt.
Wie immer habt ihr auch ab heute bis zum 26.11.16 23.59 Uhr Zeit, für die tollen Preise in den Lostopf zu springen.

Wie könnt ihr mitmachen? Ganz einfach! Ihr könnt maximal 2 Lose sammeln, jeweils eines bekommt ihr, wenn ihr hier auf dem Blog unsere Frage beantwortet, das andere wenn ihr in der Veranstaltung (klick hier) unter dem Beitrag zu diesem Bloggeburtstagstag (was für ein Wort) antwortet.

Wichtig: Solltet ihr für nur einen speziellen Preis in den Lostopf hüpfen wollen, vermerkt das bitte, denn sonst wandert ihr automatisch für alle Gewinne rein.

Zu gewinnen gibt es:


1x 1 signiertes Print "Zweite Chance für die Liebe" plus Goodies von Emma S. Rose

1x 1 signiertes Print "Edingaard - Der Pfad der Träume" plus Goodies von Elvira Zeißler

1x 1 Ebook "Edingaard - Der Pfad der Träume" von Elvira Zeißler

1x 1 QLU (Ebook signiert) "Stolperfalle Liebe" plus Goodies von Emma S. Rose

1x 1 QLU (Ebook signiert) "Warum du?" plus Goodies von Emma S. Rose






Tagesfrage:


Wie und wo lest ihr am liebsten? Esst ihr dabei? Oder ist das ein no-go?


Viel Glück euch allen und schön, dass ihr wieder dabei wart. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr morgen auch wieder reinschaut. Es warten weitere tolle Interviews und Preise...

Kommentare:

  1. Tolle Interviews :)
    Ich lese am liebsten auf der Couch..gemütlich in ne Decke gelümmelt. Ich knabber mir dabei schon ganz gern was. Schokolade oder bonbons...die sind aber ruckzuck weg ohne dass ich es merke :/

    Danke für die tolle Chance ♡

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich lese am liebsten auf der Couch und trinke dabei Tee. Esse tue ich dabei aber nicht, da ich irgendwann das kauen vergesse, wenn ich in ein Buch vertieft bin.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese am liebsten in meinem Bett, kuschel mich in meine Decke. Während den Lesen kann ich aber überhaupt nicht Musik hören. Das lenkt mich dann zu sehr ab. Essen tu ich meistens nichts, habe dafür keine Zeit währenddessen :D

    Hätte gerne alles außer die E-books. Hab keinen E-Reader

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese am liebsten auf der Couch, im Sessel oder auf der Terasse. Essen tu ich nicht dabei, da ich eh meistens zu sehr gefangen vom Buch bin um mich auf was anderes zu konzentrieren.
    Ich hüpfe nur für Elvira Zeißler in den Lostopf, da ich von Emma schon alle habe

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese am liebsten in meinem Lesesessel mit einer heißen Tasse Tee. Ich find Tee trinken gehört zum Bcuhlesen dazu. Die Gewinne sind ja mal der Hammer. Da wünscht ich mir ich hätte einen Tolino :( Leider habe ich keinen, kann dafür also leider nicht in den Lostopf hüpfen

    AntwortenLöschen
  6. ich kann meine bücher nur im bett lesen und da am besten entspannen und in die Geschichten abtauchen- dabei essen oder sonst was lenkt mich nur ab und das mag ich überhaupt nicht, denn da zählt nur ich und mein Buch und die Stille! :-)
    gerne mein glück für alle printausgaben versuchen mag :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese am Liebsten Fantasy und Thriller - und im Bett. Essen tu ich dabei lieber nicht, aber ein Tee oder Kaffee geht noch. Zum Rauchen muss ich dann leider aus der Kuscheldecke raus, aber wenns spannend wird, brauche ich dann doch Nikotin :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich esse oft beim Lesen - da meine festen Lesezeiten beim Frühstück und Abendessen liegen :) Ansonsten lese ich gern im Bett und auf meinem Sessel oder in der Badewanne. Ist ein Buch spannend genug, lese ich es allerdings nahezu überall (Nun gut, beim Radfahren nicht) aber ansonsten ...

    AntwortenLöschen
  9. Am liebsten lese ich auf der Couch oder in meinem lesesessel in unserem hobbyraum. Essen und trinken muss nicht immer sein, aber ja ich mache es. Liebe Grüße Ricarda

    AntwortenLöschen
  10. Ich lese am liebsten eingekuschelt im Bett oder auf meinem Sitzsack. Und ja, ich esse oder knabbere auch ab und an während dem lesen. Was mir gerade so in die Hände fällt. :D

    Ich würde gerne für "Zweite Chance für die Liebe" + Goodies und für signiertes Print "Edingaard - Der Pfad der Träume" + Goodies in den Lostopf hüpfen. :)

    Ich habe Elvira Zeißler schon auf der Frankfurter Buchmesse 2015 getroffen und fand sie sehr sympathisch.
    "Stolperfalle Liebe" habe ich schon gelesen. Ein sehr schönes Buch. :)

    Liebe Grüße
    Alicia
    (alicia@joerg-neu.de)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo! :)

    Danke für die tolle Vorstellung und die Interviews! :)
    Also, lesen tu ich überall gerne. :)
    Aber am liebsten auf der Couch unter einer kuscheligen Decke ;) <3
    Und wenn dann noch ein Kaba dabei ist- perfekt! ��
    Ich würde sehr gerne für "Zweite Chance für die Liebe" un den Lostopf springen. :)

    Liebe Grüße,
    Irene

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ,

    Ich lese am liebsten auf der Couch aber
    auch im Bett.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Halli-Hallo,
    ich lese am liebsten im Wohnzimmer mit einer dampfenden Tasse Tee. Im Sommer gerne im Garten auf der Sonnenliege.
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich lese am liebsten auf dem Sofa mit meinem Hund. Er ist ganz vernarrt in die Bücher. Ich lese ihm immer vor. Manche mag er, dann bleibt er sitzen und wenn er was nicht mag geht er weg. Daneben ess ich meistens Schoko oder Nüsse :) Ich hüpf für alles in den Lostopf außer für das E-Book <3

    AntwortenLöschen
  15. Ich lese am liebsten in meinem Bett. Da ist es gemütlich und notfalls kann ich einschlafen :D

    AntwortenLöschen