Dienstag, 24. Januar 2017

Lesetipp - Rezension zu Sophie Jordans "Königreich der Schatten: Die wahre Königin"


Verlag: HarperCollins
Seiten: 249
ISBN: 978-3959670708
Preis: 18,99€ (Print) / 13,99€ (E-Book)
Erschienen: 01/2017 (Print 03/2017)
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier



Tiefe Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms - etwas anderes kennt Luna nicht. Sie muss sich verstecken, damit die Welt sie für tot hält, nachdem ein Verräter ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler. Er erfüllt ihre dunkle Welt mit Licht, doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigen wird.



Auch bei diesem Buch habe ich mich zuerst durch das Cover ködern lassen. Schlicht in grau und rosa gehalten, überzeugt es mit einigen wenigen, aber dafür geheimnisvollen, Details. Es hat mich fasziniert und neugierig gemacht.
Sophie Jordan entführt ihre Leser mit der ersten Seite in eine dunkle und gefährliche Welt, in der es Menschen alles andere als leicht haben. Sie erzählt die spannende und mitreißende Geschichte aus zwei Perspektiven: zum einen aus der weiblichen Sicht von Luna und zum anderen aus der männlichen von Fowler. Ich persönlich mag diese Wechsel ganz gerne, da man so einen vielseitigeren Einblick bekommt und man als Leser aus den unterschiedlichen subjektiven Betrachtungsweisen einen objektiveren Einblick erhält. Die Protagonisten sind mir sehr sympathisch, auch wenn sie Ecken und Kanten besitzen. Mir persönlich hat sehr gut gefallen, dass Sophie Jordan Figuren kreiert hat, die keinen klassischen Klischees entsprechen und durch ihre Fehler und Eigenarten so herrlich menschlich und authentisch sind.
Was mich zudem absolut begeistert hat, waren die intensiven Bilder, die die Autorin durch ihre Worte transportiert hat. Ich hatte das Gefühl, das Buch nicht nur zu lesen, sondern war so tief in der Geschichte, dass ich den Eindruck hatte, die Situationen mit verschiedenen Sinnen wahrzunehmen. Der außergewöhnliche und actionreiche Plot hält einige Überraschungen für den Leser bereit. Der Plot ist stimmig ausgearbeitet und die Handlungsbögen gut gezogen. Der Roman liest sich sehr angenehm und die Sprache ist trotz ihrer bildreichen Beschreibungen sehr flüssig.




Was das Cover versprochen hat, konnte die Geschichte absolut halten. Ein toller Fantasyroman, der mit einigen überraschenden Elementen und ungewöhnlichen Kreaturen überzeugt und definitiv Lust auf mehr macht. Ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen, da ich wissen musste, wie geht es weiter. Ich würde euch so gerne mehr erzählen, aber ich will euch auf gar keinen Fall das Lesevergnügen vorwegnehmen. Eine absolute Leseempfehlung für Freunde der Jugendfantasy und außergewöhnlichen Geschichten. Genialer Reihenauftakt!




Kommentare:

  1. Huhu Martina,
    ich warte schon ganz gespannt auf die Printausgabe zu diesem Buch! :) Richtig schön da zu lesen, dass es so gut bei dir angekommen ist, da freue ich mich gleich umso mehr auf die Geschichte. Sie klingt auch ganz nach meinem Geschmack und wird mir sichrlich auch so gefallen :)
    Liebste Grüße, Krissy von Tausend Bücher ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina!

    Wie schön, dass dir das Büchlein so gut gefallen hat! :) Ich habe es auch bereits gelesen, lasse die Handlung aber noch immer ein wenig sinken. So ganz entschieden habe ich mich noch nicht, wie ich es bewerten möchte.

    Im Grunde hat es mir sehr gut gefallen - wie du schon sagst, die Welt ist so bildhaft beschrieben, dass man direkt in sie hineinversinkt - jedoch hat mir der letzte übersprühende Funke Begeisterung doch noch gefehlt.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ich weiß, was du meinst. Anfangs dachte ich, es ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Mich haben vor allem die außergewöhnlichen Charaktere begeistert. Gerade die Szene in Perlas Schlafzimmer war so lustig. Ich hatte das Gefühl daneben zu stehen und die beiden zu beobachten :-)
      Eine super Mischung aus witzigen und skurrilen Situationen, aber eben auch gefährlichen und fantasievollen Begebenheiten.
      Es wird spannend.

      Löschen