Mittwoch, 15. November 2017

Einblicke in Band zwei - Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals"


Herzlich willkommen zu Tag 6 der Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals". Nachdem euch Susanne gestern in einem Interview die Charaktere näher vorgestellt hat, werde ich euch heute einen kleinen Einblick in Band zwei der Reihe geben, bevor ihr morgen mehr über die Magie in unsicheren Zeiten (Portale) bei Bianca erfahrt.

Aber jetzt erst einmal zur Fortsetzung von "Pfad des Schicksals"




Die fantastische Reise geht weiter. Unsere Freunde entdecken neue Gegenden, stellen sich neuen Aufgaben und Schwierigkeiten, die so einige Probleme und Gefahren mit sich bringen.



Wir treffen alte Freunde und begleiten sie auf ihrem Weg ...


Und lernen neue Figuren und Charaktere kennen, die die Geschichte durch ihre Einzigartigkeit bereichern ...

Ich weiß, alles sehr kryptisch :-) Aber ich möchte Spoiler vermeiden, so gut es geht ...

Allerdings darf ich euch heute den neuen Klappentext präsentieren, der euch ein wenig mehr darüber verraten wird, was euch in Band zwei erwartet:

Eine unbekannte Reise erwartet unsere Freunde. Nicht sicher, was auf der anderen Seite des nächsten Portals wartet. Aber Iray und Saphina bleibt nur der Weg nach vorne und so durchqueren sie das Portal zur "Insel der Seeländer". Kaum dort angekommen, tauchen auch schon unerwartete Probleme auf - und eine Freundschaft, die unsere Gefährten auf eine harte Probe stellen wird. Denn eine unschuldige Blume, in Form eines Mädchens, deren Reinheit jedermann verzückt, löst eine Verkettung ungewollter Eifersucht aus. Kann das Band zwischen den Freunden diese Prüfung bestehen oder ist es dazu nicht stark genug.


Spannend, findet ihr nicht auch?


Jetzt kommt noch eine kleine Überraschung, denn ich dachte, die Einzige, die euch wirklich einen Ausblick auf das, was kommen wird, geben kann, ist Brienne Brahm selbst. Deshalb hab ich sie ein wenig gelöchert, um euch mit noch mehr Informationen versorgen zu können. Aber lest selbst:


Liebe Brienne, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um mir die Fragen zu beantworten. Da wir euch nicht zu viel vom Inhalt verraten und damit vorwegnehmen wollen, werde ich einiges bewusst etwas genereller halten :-)
Einen kurzen Überblick, was in Teil zwei passieren wird, bekommt man ja bereits durch den Klappentext. Mich würde nun allerdings interessieren, wie du die Fortsetzung in drei Adjektiven (wenn du mehr brauchst gerne auch mehr) Adjektiven beschreiben würdest?

Hmmm… spannungsgeladen, nervenaufreibend und romantisch

Kannst du vielleicht an zwei oder drei Beispielen aufzeigen, was sich ändert? Werden wir alte Bekannte treffen? Oder wird der Nachfolgeteil von Neuem dominiert?

Es wird zwar immer noch eine gewisse Harmonie herrschen, jedoch Gefühle wie Eifersucht und Liebe werden im zweiten Teil etwas präsenter sein. Außerdem sind ein paar nervenaufreibende Szenen dabei, die nicht mehr so seicht wie noch im ersten Teil sind. Ich gebe der Geschichte ein deutlich stärkeres Tempo.

Welcher ist deine Lieblingsfigur in Band zwei und gab es jemanden, den du nicht so sehr magst, der dich eventuell ziemlich gefordert hat?

Kindra ist definitiv mein Lieblingscharakter. Am meisten gefordert hat mich Savant, da ich sehr lange nicht wirklich wusste, wie ich ihn genau gestalten möchte. Über ihn habe ich sehr lange nachgedacht, weshalb unser Verhältnis das wohl "schwierigste" war. :-)

Das Seeportal klingt ziemlich spannend und ich bin schon sehr neugierig, was sich dahinter verbirgt. Woher hast du die Idee dazu genommen? Wie hast du dich inspirieren lassen?

Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was es für Möglichkeiten gibt - und in gewisser Hinsicht einfach alles genau andersherum gemacht ;-) Die Inspiration zu einem Teil des Portals habe ich von meiner Tochter dazu erhalten, durch einen kleinen Schulaufsatz, den sie geschrieben hat.

Weißt du schon, wann wir uns auf die Fortsetzung freuen dürfen?

Ich feile noch an gewissen Feinheiten und kann im Moment nur so viel sagen, das es im ersten Halbjahr 2018 erscheinen wird. Ich habe mir vorgenommen mit einem Lektor zusammenzuarbeiten und kann noch nicht einschätzen, wie viel Zeit dies in Anspruch nehmen wird. Daher bin ich mit einer genauen Prognose zum Erscheinungstermin etwas zurückhaltend.

Tausend Dank, liebe Brienne, dass du dir die Zeit genommen hast, mir meine Fragen zu beantworten :-)




Natürlich haben wir auch wieder ein paar tolle Preise für euch, die ihr am Ende der Tour gewinnen könnt. 


Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: 
2x je ein signiertes Print & Goodies
2. Platz:
3x je ein Ebook & Goodies
3. Platz:
1x ein spezielles Goodie-Paket



Wie könnt ihr gewinnen? Eigentlich ganz einfach. Jeden Tag stellen wir euch eine Frage, deren Antwort euch ein Los bringt. So könnt ihr während der Tour insgesamt 8 Lose sammeln und eure Chance auf einen der tollen Preise zu erhöhen.

Ich möchte heute von euch wissen:

Die Freunde reisen durch das Seeportal. Wie stellt ihr euch dieses Portal vor? Was glaubt ihr, wie es funktioniert?



Teilnahmebedingungen:
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne nur innerhalb Deutschlands
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten, eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall         innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 10. November 2017 - 19. November 2017 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer, der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet), bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 8 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 20. November 2017 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des Tages

Viel Glück!


Damit ihr auch keinen Tag verpasst, hier noch einmal die einzelnen Stationen:

Fr. 10.11. Buchvorstellung + Leserstimmen  bei Ani
Sa.11.11. Weltenerkundung bei Katharina
So. 12.11. Charaktere bei Ann-Sophie
Mo. 13.11.Hintergründe zu den Völkern bei Verena
Di. 14.11. Charakterinterview bei Susanne
Mi. 15.11. Einblicke in Band zwei bei mir
Do. 16.11. Magie in unsicheren Zeiten bei Bianca
Fr. 17.11. Autoreninterview Susanne bei Matiaschek

Mo. 20.11. Gewinnerbekanntgabe bei Bücher aus dem Feenbrunnen

Kommentare:

  1. Guten Morgen und Danke für den tollen Beitrag.
    Ein Seeportal, ich stelle mir da so eine Art Wasserfall vor durch den sie auf die andere Seite kommen, oder einen Regenbogen mitten auf dem See.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für die heutigen Eindrücke.

    Nun in erster Linie erst mal nass und entsprechend kalt bis ungemütlich.

    So wie man allgemein Wasser auch empfindet......außer man lässt sich ein Bad ein, wo man selber bestimmt..wie kalt oder warm das Wasser sein darf..augenzwickern..

    Diese Seeportal könnte für mich durchaus auch ein Wasserfall sein, der etwas getarnt sich dann als Seeportal bzw. Übergang in eine, andere Welt/Landschaft/Gegend outet

    ...und dann womöglich am Rande eines Seees errichtet wurde

    Zusammenfassend würde ich mal sagen, vielleicht als Eingang in so ein Seeportal dient eine kleine Höhle, die an einer Seite dann sich öffnet als Wasserfall und dieser Wasserfall ist dann der eigentliche Durchgang in eine andere Welt/Gegend usw.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube das Portal findet sich bei den „Seeländer" wieder von wo sie aus reisen können und glaube das dieses portal irgend wo versteckt bei den Anlagestellen zum Handel machen sind!
    LG jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ☺
    Ich könnte mir gut vorstellen das das seeportal eine dichte nebelwand wodurch die seeländer durch müssen...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    danke für deinen tollen Beitrag. :)
    Wenn es allen die es zum ersten Mal benutzen Angst macht, könnte ich mir vorstellen das es sich an fühlt als wenn man unter Wasser gezogen wird wenn man hindurch geht.

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    Ich kann es mir gut vorstellen das sie in einem See springen müssen, der ihnen den Weg zeigt oder sie müssen sich von einem Wasserfall leiten lassen und werden dadurch in den Abgrund gezogen, kommen aber unversehrt in die andere Welt.
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo��
    Danke für deinen Beitrag und das schöne Interview.
    Ich stelle mir vor das es mit Wasser zu tun hat.das man vielleicht durch einen Wasserfall hindurch geht und trocken auf der anderen Seite im seenland wieder herauskommmt.
    Lieber Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich stelle mir das Seeportal so vor: das man in einen See springen muss und auf den Seegrund gibt es ein Zugang in eine andere Welt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen