Dienstag, 11. Oktober 2016

Freundschaft - Buchexpedition zu "Das Amulett der Seelentropfen" von Laura Jane Arnold



Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern. (Aristoteles)
Mit diesen so passenden Worten heiße ich euch herzlich willkommen zum zweiten Tag der Buchexpedition zu Laura Jane Arnolds "Das Amulett der Seelentropfen". Gestern hat euch Yvonne den Zirkel der Seelensammler vorgestellt und heute möchte ich mich dem Thema Freundschaft und wie weit wir für unseren Freund gehen würden, beschäftigen.

Freundschaft, ein großes und bedeutsames Wort, doch eine Definition ist sehr schwer zu finden. Was ist Freundschaft eigentlich? Wo fängt sie an und, noch viel wichtiger, wo hört sie wieder auf?
Klingt auf den ersten Blick sehr nüchtern und einfach, doch ich denke, es ist die passende Beschreibung: schlicht und grob gefasst.
In einem Artikel über Freundschaft in der NEON heißt es:

Freundschaft zeigt sich im bewussten gegenseitigen Wohlwollen zweier oder mehrerer Menschen. Nun ist "Freundschaft" nicht gleich Freundschaft, da jeder Mensch eine individuelle Vorstellung und Definition der Freundschaft besitzt. und da uns Freundschaft sowohl in verschiedenster Intensität, als auch in unterschiedlichster Qualität begegnet. Die Freundschaftstypen unterscheiden sich nach ihren Beweggründen (Motiven). Was ist der Unterschied zwischen Bekannten und Freunde? Warum sagen wir schlichtweg, ich hab ganz bewusst nur wenige Freunde, aber viele Bekannte? Wie definieren wir Freundschaft und erwidert der andere diese Freundschaft? (NEON)

Quelle: Pixabay
Ich glaube, das trifft es recht gut. Es gibt Freunde und Bekannte und wahre Freundschaften werden immer individuell definiert, denn jeder hat persönliche Grenzen, die er nicht bereit ist für irgendjemanden zu öffnen.
In Laura Jane Arnolds Reihenauftakt "Das Amulett der Seelentropfen" findet man eine ganz besondere Freundschaft.
Janlan und Keira, die beiden Protagonstinnen, sind Freunde, jedoch finde ich das Wort viel zu schwach, um das zu beschreiben, was die beiden verbindet. Seelenverwandte, die vom Schicksal und der Bestimmung miteinander verbunden sind.
Janlan, die schon im Alter von neun Jahren völlig allein auf sich gestellt war, hat in Keira nicht nur eine Freundin gefunden, sondern sie und ihre Eltern wurden zu Janlans Familie.
Wie tief und innig ihr Verhältnis ist, zeigt Janlans Äußerung relativ am Anfang des Buches:
"Es war besser geliebte Menschen zu verletzen, um sie so zu schützen, als sie gedankenlos der Gefahr auszusetzen." (S.46)
Die Beziehung der beiden ist sehr intensiv und innig, sie kennen sich seit zehn Jahren und wissen alles übereinander. Keine kann die andere täuschen oder anlügen, denn sie durchschauen sich und vertrauen sich blind. Auch wenn Janlan Keira schützen will und ihr deswegen die Wahrheit vorenthält, Keira durchschaut ihre Freundin.
"Du bist die beste Freundin, die ich habe. Ich werde auch alles tun , um Schmerz und Leid von dir fernzuhalten." (S. 94)
Quelle: Pixabay

Während dem Lesen hab ich mich oft gefragt, wie weit ich für eine Freundschaft gehen würde und ob ich überhaupt eine Freundschaft habe, für die ich all das auf mich nehmen würde. Würdest du lieber dich opfern, als deine Freundin sterben zu lassen? Wie viel würde man auf sich selbst nehmen, um den anderen zu schützen?
Keira und Janlan sind etwas ganz besonderes, denn sie sind nicht nur Freunde. Sie teilen ein gemeinsames Schicksal und das knüpft das Band zwischen ihnen noch dicker. Ohne einander sind sie nur unvollständig, sie lieben sich so sehr, dass sie lieber in den Tod gehen, als dass dem anderen etwas schlimmes passiert.
Ich bin beeindruckt von der Intensität dieser Freundschaft, aber ich glaube, ich persönlich würde das nur für meine Kinder und meine Schwester, die auch meine Seelenverwandte ist, auf mich nehmen.
Freundschaft hat wirklich viele Abstufungen und ich glaube, Janlan und Keira haben eine ganz besonders innige und tiefe Verbindung, die man aber meiner Meinung nach, eher selten in der Realität antrifft.
Aber ich finde es wichtig, dass die Menschen Freundschaften pflegen, denn es ist wichtig zu wissen, dass man jemanden hat, der für einen da ist, wenn man ihn braucht.

Neugierig geworden? Das tolle Buch könnt ihr hier bekommen und mehr zur Autorin und ihren Geschichten findet ihr hier.




Natürlich gibt es auch bei der Buchexpedition wieder tolle Preise zu gewinnen.
1. Preis: 1 Print plus Goodies
2. Preis: 1 Ebook plus Goodies
3. Preis: Goodiepaket
Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr die versteckten Wortgruppen (jeweils 2 pro Expeditionsbeitrag) finden und am Ende der Expedition zu einem Satz zusammensetzen. Die Lösung schickt ihr dann bitte an bella@bellas-life.de
Für ein Extralos beantwortet mir bitte folgende Frage als Kommentar:

Wie definiert ihr Freundschaft und wo sind eure Grenzen dabei? 



Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland, Schweiz oder Österreich haben.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach Expeditionsende 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Damit ihr auch keinen der Expeditionstage verpasst, hier noch einmal der Fahrplan:

Tag 1: Der Zirkel der Seelensammler bei Yvonne
Tag 2: Freundschaft - Wie weit würdest du für deinen Freund gehen? bei uns
Tag 3: Die Bedeutung der Seelenfarben bei Annemarie
Tag 4: Das Leben in Alanien bei Nadja
Tag 5: Das ewige Tal bei Angie
Tag 6: Protagonistenvorstellung/Interview bei Mandy
Tag 7: Autoreninterview bei Bella



Harry Potter - Delivery Owl