Mittwoch, 16. November 2016

Bloggeburtstag Tag 3: Roxann Hill und Hope Cavendish

Der Partymarathon geht weiter und nachdem ihr gestern Greg Walters und Alexandra Schumann kennenlernen durftet, werden wir euch heute die wundervollen Autorinnen Roxann Hill und Hope Cavendish vorstellen.

Roxann Hill:


Quelle: Roxann Hill
Die charmante Roxann Hill habe ich erstmals auf der Leipziger Buchmesse im Frühjahr 2016 kennenlernen dürfen und sie war mir sofort sympathisch. An der Autorin gefällt mir besonders, dass sie über sich selbst sagt, sie schreibt, was sie gerne lesen würde. So findet man bei ihr sowohl Liebesromane als auch Krimis/Thriller und Fantasy-Thriller. Eine wirklich tolle und vielseitige Autorin, die Lust auf mehr macht. Der erste Steinbach-Thriller hat mich wirklich überzeugt und ich freue mich schon drauf, sehr bald weitere Bücher aus ihrer Feder zu entdecken.





Ihre Bücher:



Quelle: http://roxannhill.blogspot.de/


Quelle: http://roxannhill.blogspot.de/


Cover: Roxann Hill

Der Tod der blauen Blume

Zwei der Romane der wunderbaren Autorin sind mittlerweile auch übersetzt worden und für Freunde der englischen Sprache verfügbar. Stöbert doch mal, ich bin mir sicher, sie wird euch mit ihren Geschichten überzeugen. Aber bevor es mit der lieben Hope Cavendish weitergeht, möchte ich euch nicht die spannenden Antworten vorenthalten, die sie mir auf meine Fragen gegeben hat:

Name (Pseudoym): Roxann Hill
Genre: Krimi/Thriller, Fantasy-Thriller, Liebesromane … bisher.
Ich schreibe seit: schon immer.

1. Wie bist du Autor geworden? 

Es ist einfach so passiert. :-)
Nein, wirklich! Ich habe schon immer Geschichten geschrieben. Mit der Zeit wurden sie länger und irgendwann hatte ich das erste Buch verfasst. Dann noch eins, und noch eins… Schließlich hatte ich einen Roman beendet, von dem ich ganz einfach wusste, dass er richtig gut ist. Das war der erste Teil der Lilith-Saga, meiner Fantasy-Thriller-Reihe. Ich wollte den Roman veröffentlichen und entdeckte die Möglichkeiten, die Amazon Selfpublishern bietet. Also habe ich „Für ein Ende der Ewigkeit“ hochgeladen. Einfach so, ohne große Erwartungen. Lilith war bereits am zweiten Tag in den TOP 100 der Kindle-Charts und wurde ein Bestseller. Seitdem veröffentliche ich regelmäßig Romane, teils als Selfpublisherin, teils als Verlagsautorin.

2. Was isst du am allerliebsten? Süß oder deftig? Beides? Oder ganz Außergewöhnliches?

Ich esse prinzipiell gerne. Ich mag süße und deftige Speisen. Ein typisches Leibgericht habe ich aber nicht.

3. Was war der schönste Tag in deinem Leben?

Zwei schönste Tage: als meine beiden Kinder auf die Welt kamen.

4. Was ist dein Lieblingstier?

Ich mag Hunde und Pferde sehr gerne. Und Elefanten, Eichhörnchen, Igel und Elstern. Wale und Giraffen finde ich auch ganz toll.

5. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

Für mich ist jeder Tag ein perfekter Tag, an dem ich genau das machen kann, was ich gerade machen will. Das kann sehr unterschiedlich sein. Manchmal möchte ich raus und etwas unternehmen. Ein anderes Mal möchte ich lieber auf dem Sofa sitzen und ein Buch lesen. Oder aber ich will schreiben, etwas mit meiner Familie unternehmen….

Möchtest du noch ein paar persönliche Worte oder Grüße loswerden?

Unbedingt! Ich wollte dir zum Geburtstag deines Blogs gratulieren! Ich finde es bewundernswert, wie viel Herzblut du in deinen Blog steckst. Ich finde, beim Lesen deines Blogs wird deutlich, wie wichtig dir Bücher sind. Das ist einfach toll!



Hope Cavendish:


Quelle: Hope Cavendish
Die zweite Autorin, die wir euch heute vorstellen wollen, ist die zauberhafte Hope Cavendish. Leider hatten wir noch nicht die Möglichkeit uns persönlich zu treffen, aber uns verbindet dennoch eine tolle Freundschaft. Vor einem Jahr habe ich im Zuge einer Leserunde ihres ersten Zeitgenossen-Romans "Gemmas Verwandlung" kennengelernt. Ich bin bekennender Vampir-Lover und verschlinge wirklich viel in diese Richtung, aber Hopes Vampire waren etwas ganz neues für mich. Ich liebe ihre Interpretation der Blutsauger und auch ihre toll recherchierten historischen Szenerien. Schaut doch mal rein und entdeckt die außergewöhnlichen Untoten und ihre spannenden Abenteuer durch die Zeitgeschichte. 

Ihre Bücher:


Bildquellen: Hope Cavendish


Und jetzt seid gespannt, was die liebenswerte Hope auf meine Fragen geantwortet hat. Viel Spaß dabei...

Name (Pseudoym): Hope Cavendish
Genre: Historische Vampirromane
Ich schreibe seit: ... ich ein Teenager war ‒ veröffentlich habe ich aber erstmalig 2013


1. Wie bist du Autor geworden? 

Wenn man so will, habe ich es eines Tages einfach beschlossen. Unter meinem Realnamen habe ich früher schon Fachartikel geschrieben und bin Co-Autorin von Fachbüchern. Als ich irgendwann beschlossen hatte, meine Leidenschaft für das fiktive Schreiben wieder aufleben zu lassen und viel positives Feedback erhielt, entstand die Idee, meine Geschichten zu veröffentlichen.

2. Was isst du am allerliebsten? Süß oder deftig? Beides? Oder ganz Außergewöhnliches?

Beides. Je nach Tagesform und Appetit. Leider kann ich meinem Appetit aber seit einigen Jahren nur noch selten nachgeben, da ich aus gesundheitlichen Gründen vieles nicht mehr gut vertrage.

3. Was war der schönste Tag in deinem Leben?

Das lässt sich in meinem Fall leider so nicht beantworten.  Es gab etliche besondere Highlights in meinem Leben, die sich auf verschiedene Tage verteilen. 

4. Gibt es ein Bild von dir, bei dem du dich in den Boden schämst, wenn du es heute betrachtest? Und wenn ja, warum ist es so schrecklich?

Hm. Es gibt sicherlich etliche Bilder von mir, die weniger vorteilhaft sind, aber keines, für das ich mich derart schäme. Zum Beispiel war ich in den 80er Jahren Teenager, die Frisuren und Mode waren aus heutiger Sicht teilweise grauenhaft, aber damals entsprach es einfach dem Stil der Zeit. Ich habe kein Problem damit.

5. Was ist dein Lieblingstier?

Ach, da gibt es so viele. Ich mag z. B. Lemuren, seien es die sanften und neugierigen Kattas oder die agilen Larvensifakas, die am Boden eine ganz besonders drollige Fortbewegungsweise haben.

6. Hast du einen Lieblingsfilm, den du immer wieder anschauen kannst? Und bei welchem möchtest du schreiend davonlaufen?

Mich auf einen Film beschränken zu müssen, ist für mich als Cineastin ebenso, wie nur einen Tag meines Lebens zum schönsten zu erwählen. ;) Aber da ich die Filme von Blake Edwards z. B. sehr schätze, könnte ich beispielsweise „Victor & Victoria“ nennen, eine großartige Komödie, die mit Klischees und Vorurteilen spielt.
Schreiend davonlaufen? Ebenso schwierig. Es gibt sicher unzählige Filme, die ich für nicht sehr gelungen halte, aber die verdränge ich meistens relativ schnell, da ich mir lieber die Erinnerungen an die positiven Erlebnisse bewahre.

7. Du darfst einen Romanhelden oder eine Romanheldin daten, wen würdest du wählen und was würdet ihr machen?

Hm, wenn es ein Date sein soll, würde ich vielleicht Rhett Butler wählen und mir von ihm die Vergnügungsstätten im New Orleans des 19. Jahrhunderts zeigen lassen.
Bei einem rein freundschaftlichen Treffen hätte ich wiederum auch nichts dagegen, gemeinsam mit Hercule Poirot ein Tässchen seiner heiß geliebten Schokolade zu schlürfen und mir von seinen zahlreichen Fällen berichten zu lassen.

8. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

Entweder ist es ein Tag, an dem ich mit meinem aktuellen Manuskript ein ordentliches Stück vorangekommen bin. Oder ein gemütlicher Tag am Meer. Oder bei einem Spaziergang durch die schottischen Highlands. Oder ....

9. Was wäre deine Traumschlagzeile, die irgendwann mal über dich in der Zeitung stehen sollte?

Die Zeitgenossen von Hope Cavendish starten als Fernsehserie. Erste Staffel abgedreht, vier weitere geplant. 

Möchtest du noch ein paar persönliche Worte oder Grüße loswerden?

Ganz liebe Grüße an all meine Leser! Euer konstruktives und aufmunterndes Feedback ist die Seelennahrung, die uns Autoren anspornt! ♥



Vielen Dank an Hope Cavendish und Roxann Hill für die Mühe und die Zeit, die sie sich genommen haben. Schaut doch mal bei den beiden Autorinnen vorbei und entdeckt ihr außergewöhnliches Roman-Repertoire. Wir freuen uns schon riesig, mehr von den liebenswürdigen Autorinnen lesen zu können.




Natürlich haben die beiden auch ein paar Preise zur Party mitgebracht, die wir gerne an euch verlosen wollen. Wie immer habt ihr bis zum 26.11.16 23.59 Uhr Zeit, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. 

Wie könnt ihr mitmachen? Ihr könnt maximal 2 Lose sammeln, jeweils eines bekommt ihr, wenn ihr hier auf dem Blog unsere Frage beantwortet, das andere wenn ihr in der Veranstaltung (klick hier) unter dem Beitrag zu diesem Bloggeburtstagtag (was für ein Wort) antwortet.
Wichtig: Solltet ihr für nur einen speziellen Preis in den Lostopf hüpfen wollen, vermerkt das bitte, denn sonst wandert ihr automatisch für alle Gewinne rein.

Zu gewinnen gibt es heute:


1x 1 signiertes Print "Liebe macht pink!" von Roxann Hill

1x 1 signiertes Print  "Death of the blue Flower" (englisch) von Roxann Hill

1x 1 exklusives Goodie Paket mit einer Zitatkette aus den Zeitgenossen von Hope Cavendish







Tagesfrage:


Mit welchem Protagonisten würdet ihr gerne mal ein Date haben und was würdet ihr dabei anstellen?

Wir wünschen euch viel Glück und freuen uns, wenn ihr auch morgen wieder dabei seid.






Harry Potter - Delivery Owl