Dienstag, 15. Mai 2018

Lesetipp - Rezension zu Kathrin Wandres "In Between - Das Mädchen der Schatten"

Verlag: Impress
Seiten: 276
Preis: 3,99€ (Ebook)
Erschienen: 03/2018
Genre: Jugendfantasy
#CarlsenChallenge2018
#NetGalleyDEChallenge



**Hüterin der Berge**
Die 17-jährige Neela lebt in dem gewaltigen Mitah-Gebirge, das sich als letztes Bollwerk zwischen den Ausgestoßenen in Benoth und dem Königreich Jissurim erhebt. Für den Schutz der Bergkette sind die Harigah, die Todbringer, verantwortlich. Neela ist eine der entschlossensten Kämpferinnen dieses Volkes, doch dann begegnet ihr die eine Person, die ihrer totbringenden Nähe standhält: Der Schattenjunge Jayden. Obwohl er der geheimnisvollen Schönheit nie in seiner menschlichen Gestalt nahe sein kann, verlieben sie sich ineinander. Es scheint alles perfekt, bis Jayden plötzlich verschwindet. Von den mächtigen Ränkeschmieden im Hintergrund ahnt Neela nichts, als sie alles riskiert und sich auf die Suche nach ihm begibt…



Cover: Genauso geheimnisvoll und ansprechend wie die der zwei Vorgängerbände. Ich mag die dunklen Farben, die verschiedenen Elemente und dass man immer mehr entdeckt, je öfter man es betrachtet.

Schreibstil: Stimmungsvoll, emotional, spannend – wieder konnte mich die Autorin mit ihrem tollen Stil überzeugen. Sie hat das Talent, einen tief in die Geschichte zu ziehen, die Welt vor dem inneren Auge entstehen zu lassen, ohne aber zu detailreich alles bis ins Kleinste erwähnen zu müssen. Besonders gefallen haben mir die kurzen Sequenzen zum Kapitelbeginn, die man anfangs zwar schwer einordnen kann, die aber am Ende die Erzählung unglaublich aufwerten und abrunden.

Plot & Charaktere: Auch dieser Teil ist absolut unabhängig von den anderen Teilen lesbar, ich persönlich würde sie dennoch in Reihe empfehlen, da sie doch chronologisch aufeinander aufbauen und man viele altbekannte Figuren wiederfindet. Mit Neela hat auch das Finale der Trilogie eine unglaublich starke und charismatische Protagonistin. Ich habe mit ihr mitgefiebert, alle Höhen und Tiefen durchlebt. Am Ende haben sich alle Puzzleteile zusammengefügt, alle offenen Fragen beantwortet. Manchmal sind die Dinge anders, als sie scheinen …



Was für ein Finale? Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob mich Neela genauso gut unterhalten kann, aber meine Bedenken waren unbegründet. Jede Heldin hat ihren Charme, ihre Eigenart und ihre Geschichte – doch am Ende fügen sie sich so harmonisch zusammen. Deswegen würde ich euch raten, die Bücher in Reihe zu lesen, denn nur so erlebt ihr die gesamte Magie. Eine tolle Welt, gut durchdacht und spannend umgesetzt. Leider ist das der letzte Teil gewesen, aber ich freu mich schon auf weitere Bücher aus der Feder der Autorin.




Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar
Harry Potter - Delivery Owl