Freitag, 18. Mai 2018

Lesetipp - Rezension zu Nicole Alfas "Prinzessin der Elfen - Bedrohliche Liebe"


Autor: Nicole Alfa
Verlag: Impress
Seiten: 419
Preis: 3,99€ (Ebook)
Erschienen: 05/2018
Genre: Romantasy
Kaufen kannst du es hier
#CarlsenChallenge2018
#NetGalleyDEChallenge




**Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt**
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann…




Cover: Das Cover ist sehr verträumt und besonders die Lichteffekte gefallen mir gut. Die zwei Models auf dem Titelbild, die sehr wahrscheinlich Daan und Lucy sein sollen, finde ich leider nicht sehr ansprechend. Ich persönlich habe sie mir anders vorgestellt.

Schreibstil: Ich war positiv überrascht. Nicole Alfa hat einen wirklich angenehmen Still, beschreibt Stimmungen und Szenerien sehr ausführlich und eindrücklich. Man konnte sich alles sehr gut vorstellen und auch die teilweise komplizierten Zusammenhänge auf Phönix wurden sehr gut und verständlich erklärt.

Plot & Charaktere: Wow, die Charaktere sind der Knaller. Ich war zuerst unsicher, aber die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Lucy, die Prinzessin der Elfen, ist so unglaublich sympathisch und ist mir direkt ans Herz gewachsen. Sie kommt in eine Welt, die sie nicht kennt und muss Probleme lösen, die sie eigentlich nicht lösen kann, da sehr viel vor ihr verheimlicht wird. Daan ist so wundervoll. Ein Typ, den man irgendwie nur lieben kann, auch wenn sie es nicht darf. Neben den sympathischen Figuren gibt es natürlich auch einige Kotzbrocken, die man am liebsten auf den Mond schießen würde. Aber was ist ein Held schon ohne seine Antihelden?! Ein actionreiches Abenteuer, das nicht nur mit spannenden Kämpfen, sondern auch mit viel Gefühl überzeugt. Wem kann man trauen? Was ist Realität, was nur Schein? Wer lügt? Wer sind die Bösen und wer die Guten? So viele Geheimnisse, die auf einen wahrlich spektakulären zweiten Band hoffen lassen.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: die Namen! Sehr viele klingen sehr ähnlich und man muss beim Lesen aufpassen, dass man sie nicht durcheinanderwirft. Da hätte man evtl. ein wenig mehr Variation hineinbringen können, um bei der Fülle an Figuren Verwechslungen zu vermeiden.




Ich bin begeistert und wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Geschichte baut sich von Seite zu Seite immer stärker auf und wird dadurch immer spannender. Geheimnisse, Wirrungen und einige Überraschungen verwerfen mögliche Theorien immer wieder. Ich kann den Folgeband kaum erwarten, denn dies war wirklich ein unglaublich fesselnder Lesegenuss.




Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar


Harry Potter - Delivery Owl