Donnerstag, 7. Juni 2018

zuckersüßer Lesetipp - Rezension zu Viola Shipmans "Weil es dir Glück bringt"


Verlag: Fischer Verlag
Seiten: 432
ISBN: 978-3810530486
Preis: 14,99€ (Print) / 12,99€ (Ebook)
Erschienen: 05/2018
Genre: Familiengeschichte
Kaufen kannst du es hier
#NetGalleyDEChallenge



Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.
Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?
Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?




Cover: Ein schlichter Hingucker. Das Orange vermittelt Freude, der Schmetterling wirkt anmutig, zart, zerbrechlich, aber auch hoffnungsvoll. Ich finde, dass dies ganz gut zur Story passt.

Schreibstil: Der sanfte und sehr gefühlvolle Stil der Autorin liest sich unglaublich gut. Sie versteht sich darauf, die Stimmungen der einzelnen Szenerien wundervoll zu transportieren. Man hat das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein, mit ihr zu verschmelzen. Ich hatte immer wieder das Gefühl, die unglaublichen Düfte der vielen süßen Leckereien in der Nase zu haben.

Plot & Charaktere: „Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet“ Ein tolles Zitat und so passend. Dieses Buch ist ein literarischer Genuss. Charmante Charaktere, zumindest die meisten von ihnen, eine emotionale Hintergrundgeschichte, die zwar nicht wirklich viel Spannung mit sich bringt, teilweise leicht zu durchschauen ist, aber dennoch mitten ins Herz trifft. Mein Highlight sind all die wundervollen Rezepte, die einem schon während dem Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.  Ich werde mit Sicherheit einige dieser leckeren Rezepte probieren und schauen, ob der Zauber, den ich beim Lesen gespürt habe, auch kulinarisch rüberkommt.



Ein Wohlfühl-Roman, der nicht nur gute Laune macht, sondern auch Lust auf Kuchen. Ich hatte zu Beginn keine Ahnung, was mich genau erwartet, doch das, was mir begegnet ist, hat mich begeistert. Unterhaltsame Lesestunden, bei denen man ein zartes Lächeln nicht aus dem Gesicht bekommt. Die ideale Buchbegleitung durch den Sommer.




Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar


Harry Potter - Delivery Owl